Aktuelles:
Ein paar Fakten rund um die Kartoffel: Die Knolle besteht zu 77 Prozent aus Wasser, enthält kaum Fett, dafür aber jede Menge wichtige Inhaltsstoffe: Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die dem Körper Energie liefern und lange satt machen. Darüber hinaus regen Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe den Stoffwechsel an und stärken das Immunsystem. Sekundäre Pflanzenstoffe sollen vor Herz-Kreislauferkrankungen und sogar Krebs schützen. Fest kochende Sorten …sind wie der Name schon verrät von eher fester Konsistenz und behalten diese beim Kochen auch bei. Sie haben nur einen geringen Stärkegehalt (etwa 14%) und bräunen beim Braten und Frittieren nur geringfügig. Geeignet sind diese Sorten besonders für Kartoffelsalat, Bratkartoffeln, Kartoffelpuffer und Rösti. Vorwiegend fest kochende Sorten ... eignen sich für fast alle Kartoffelgerichte, denn sie liegen von der Konsistenz gesehen zwischen den fest und den mehlig kochenden Kartoffeln. Da sie Saucen besonders gut binden können, sind sie die ideale Beilage. Aufgrund des höheren Stärkegehalts (15%) bekommen sie beim Backen, Braten und Frittieren eine leichte Bräunung, bleiben aber innen schön locker. Beispiele für Zubereitunngsmöglichkeiten sind Salzkartoffeln, Pellkartoffeln, Kartoffelauflauf, Bratkartoffeln und Pommes Frites. Mehlig kochende Sorten .. zeichnen sich, wie der Name andeutet durch eine leicht mehlige Konsistenz aus. Sie zerfallen aufgrund des hohen Stärkegehalts (16,5%) beim Kochen schnell und sind sehr weich. Diese Eigenschaft macht sie zur idealen Kartoffel für Kartoffelbrei, Kartoffelklöße, Kartoffelsuppe und Kartoffeleintopf.
mehr>>>
Ein Überblick über unser Unternehmen. Das Betriebsportrait... Besonder Auszeichnung: Ehrenurkunde 25 Jahre Mitglied im Bioland Verband erhalten Fakten zur Kartoffel
Kartoffelverkauf ab Hof
© 2017
Wir l(i)eben Landwirtschaft